Dienstag, 6. Juni 2017

Stuttgarter Bahnhofshalle wird zum Hotel

Stuttgarter Bahnhofshalle wird zum Hotel



Die Fassade bleibt erhalten, dahinter entsteht das Hotel.

Schalke-Aufsichtsrats-Chef Tönnies baut mit seiner Gruppe eine Herberge mit vier Sternen in der jetzigen Bahnhofshalle. Der Enkel des Bahnhoferbauers, Peter Dübbers, kritisiert dafür die Stadt Stuttgart.

Stuttgart - Die „me and all Hotels GmbH“ baut im Bereich zwischen großer und kleiner Schalterhalle im Hauptbahnhof ein Vier-Sterne-Hotel mit 153 Zimmern. „Das Hotel entsteht in einem Glas­kubus, damit die historische Bausubstanz erhalten bleibt“, erklärt Hotel-PR-Chefin Catherine Bouchon, „darunter kommt eine Einkaufs-Mall.“ Der Hotelneubau wird das bisherige Intercity-Hotel nicht ersetzen, sondern im Bahnhof ergänzen.





Empfohlener Beitrag

Suche Schneider/in 17.04.2019— Zielgruppe: Berufs schneider / in

Eglantina Frroku Designerin & Künstlerin kreiert, produziert und vertreibt Kleidungsstücke Suche Schneider/in 17.04.2019— Zielg...